Aktuelles

Jahresbericht 2017

Der Jahresbericht 2017 der Stiftung CHRISTEN HELFEN liegt vor. Er bietet wieder ausführliche Informationen zur vielfältigen Stiftungsarbeit im zurückliegenden Jahr. Den Jahresbericht finden sie hier.

15 Jahre Secundo: Von der Kleiderkiste zum Sozialzentrum

Es begann mit einer Umzugskiste, aus der einmal wöchentlich gespendete Secondhand-Kleidung an Bedürftige im Stadtteil Nied verteilt wurde. Das war die Geburtsstunde von Secundo. Aus kleinsten Anfängen entwickelte sich Secundo seit Dezember 2002 nicht nur zu einem stark frequentierten sozialen Secondhand-Laden, sondern in Verbindung mit einem Begegnungscafé auch zu einem beliebten Treffpunkt im Stadtteil. Seit 2013 ist Secundo Teil des sozial-diakonischen Zentrums DiakoNied der Stiftung CHRISTEN HELFEN. Gemeinsam mit den sozialen Beratungsangeboten der Stiftung (Schuldnerberatung, Behördenlotsen, psychosoziale Beratung) leistet Secundo einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der sozialen Hilfsangebote vor Ort.

Grund genug, das 15-jährige Jubiläum von Secundo am 24.02.2018 mit ca. 50 geladenen Gästen zu feiern – mit den Bürgern, Vertreter der Kirchen, sozialen Einrichtungen, Behörden und Presse sowie natürlich den Mitarbeitern und Freunden von Secundo. Der Empfang bildete den Abschluss einer Jubiläumswoche mit Tombola und weiteren Sonderaktionen für die Kunden. Secundo ist für unsere soziale Stadtteilarbeit in Nied quasi der Türöffner, eine niederschwellige Zugangsmöglichkeit, die den Menschen die Inanspruchnahme qualifizierter Hilfe und Begleitung erleichtert.“ So Dr. Günther Falcke, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, bei seiner Begrüßungsansprache. In einer Talkrunde, moderiert von Vorstand Barbara Weigt, gaben Zeitzeugen und Verantwortliche anschauliche Einblicke in die tägliche Arbeit. Das Team der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter von Secundo um die Leiterin Nicole Kaluza sorgte für ein festliches Fingerfood-Buffet. „Wir sind so dankbar für die Arbeit von Secundo hier in Nied“ fasste eine Nieder Bürgerin es zusammen. Und diese Dankbarkeit war bei der Jubiläumsfeier lebendig zu spüren.

Den Artikel des „Höchster Kreisblatt“ vom 27.02.2017 „Christen Helfen: Damit Armut nicht in den Kleidern steckenbleibt“ zur Jubiläumsfeier finden Sie hier .

Spenden
Fördern
up