HoffnungSchöpfen.
Schuldnerhilfe mit System.

Einzelfallhilfe aus dem Schuldenfonds

Soziale Schuldnerberatung kann nicht in allen Fällen eine außergerichtliche Schuldenbereinigung erreichen. Eine Verbraucherinsolvenz ist dann unausweichlich – mit der Folge, dass die Betroffenen über Jahre hinweg trotz Erwerbstätigkeit meist kein Einkommen oberhalb der Pfändungsfreigrenzen erzielen können.

Die Stiftung CHRISTEN HELFEN beschreitet mit ihrem seit 2008 bestehenden Schuldenfonds einen innovativen und integrierten Weg, um die Chancen für eine außergerichtliche Schuldenbereinigung zu erhöhen und gleichzeitig die Betroffenen aus der Überschuldung zu befreien.

Ein zentraler Ansatz dafür ist die Gewährung zinsloser Umschuldungskredite – als flankierende Maßnahme und in enger Begleitung seitens der Schuldnerberatung. Sie mindern die Zinslast und beenden die Abwärtsspirale durch Verzugszinsen, Anwalts- und Inkassogebühren, Gerichts- und Vollstreckungskosten. Außerdem hat der Betroffene es nur noch mit einem einzigen Gläubiger zu tun – der Stiftung CHRISTEN HELFEN als einer gemeinwohlorientierten und sozial verantwortlichen Institution.

Die Vergabe von zinslosen Darlehen an Bedürftige erfolgt unter strengen Auflagen nach Maßgabe spezifischer Richtlinien. Sie erfolgt grundsätzlich nur an Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV), die ihren Wohnsitz im Rhein-Main-Gebiet haben. Gerade diesem Personenkreis ist es oft nicht mehr möglich, bei einer Bank Kredit zu erhalten. Weitere Voraussetzung ist, dass der Darlehensnehmer während der Laufzeit des Darlehens in der Begleitung durch unsere Schuldnerberatung ist. Darlehen werden im Regelfall auch nur dort vergeben, wo mit der Darlehenssumme eine Komplettentschuldung im Rahmen einer außergerichtlichen Schuldenbereinigung erreicht werden kann. Das gelingt sehr häufig bereits mit vergleichsweise kleinen Beträgen. Auf die Vergabe von großen Darlehen ist der soziale Schuldenfonds dagegen nicht ausgerichtet.

Vor der Vergabe eines Darlehens wird in jedem Einzelfall die objektive und subjektive Fähigkeit des Betroffenen zur Darlehensrückzahlung geprüft (Rückzahlungsprognose). Die Darlehensraten und der Rückzahlungszeitraum werden der individuellen Leistungsfähigkeit angepasst.

Spenden
Fördern
up